Verschieden Arten einen Urlaub in Thailand zu erleben

Thailand eignet sich bestens für einen Urlaub alleine. Die Dichte an Hostels  hat sich in den letzten Jahren stark verdichtet. Dort trifft man auf weitere reisebegeisterte, junge Leute, die sehr wahrscheinlich einen ähnlichen Reiseweg vor sich haben. In den meisten Unterkünften ist eine eine Bar im Hostel integriegt, was auch die Chancen erhöht mit jemandem ins Gespräch zu treten. Um von Stadt zu Stadt zu reisen empfehlen sich lokale Busrouten, die zwar relativ gutbesetzt sein können, aber es ist bestimmt die günstigste Variante.

 

Thailand kann auch gut zu zweit bereist werden. Frisch verliebt, mit dem Wunsch nach etwas mehr Privatsphäre empfehlen sich Hotels, die schon in einem relativ günstigen Preissegment beginnen. Urlaub mit dem / der Liebsten. Strandspaziergänge, sich sonnen, Bücher lesen, gemeinsam durch Märkte schlendern, Kaffee und frischen Saft trinkend. Auch am Abend finden sich unzählige gemütliche Restaurants und Bars, die zum Verweilen einladen. Es lohnt sich auch einen der höchsten Wolkenkratzer in Thailand aufzusuchen und sich in einem der Restaurants in den obersten Stöcken verköstigen zu lassen. Die Aussicht ist fantastisch. Mit etwas Glück finden Sie eine Dachterrassen – Bar mit Pool um den Urlaub noch zu perfektionieren.

 

Wenn man mit Freunden, in kleineren oder grösseren Gruppen verreist, ist zwar meist der Aufwand des Planens etwas grösser, aber man sich gut auch mit Motorrädern organisieren. Ein wilder Urlaub Thailand, den man so schnell bestimmt nicht vergisst. Diese Art und Weise zu reisen erlaubt es auch ein bisschen weniger touristische Gebiete zu entdecken. Ein paar Flecken Natur, die es noch nicht auf die gängige Touristenroute geschafft haben. Oft begegnet man einer gastfreundlichen Kultur und lernt trotz Sprachbarrieren viel über das Leben in Thailand. Achtung aber, dass nicht zu viel Reisschnaps konsumiert wird, wenn die Weiterfahrt mit dem Motorrad ansteht. Der Urlaub in Thailand sollte ja positiv in Erinnerung bleiben.G

Categories: Allgemein
Tags: